Fachbereich Musik

Fachsprecherin: Sylvia Quell

 

Musiklehrerinnen/-lehrer:

Salomon M. Ebert, Hans Hehrmann, Matthias Horn, Larissa Nenzel-Dietrich, Sylvia Quell, Silvia Völker

 

Bläserklassen 5 und 6, Vororchester, Young Big Band:
Larissa Nenzel, Salomon M. Ebert, Dr. Raimund Lass, Dagmar Unger, Christoph Möller

Mehr zur Bläserklasse


Chor der Klassen 5:

Sylvia Quell, Salomon M. Ebert

Mehr zum Chor


Schulorchester:

Tobias Baumann


 

Musik ist ein wesentlicher Bestandteil menschlicher Kultur. Ästhetische Urteils- und Kritikfähigkeit bilden die Voraussetzung zur Teilnahme am musikalischen und kulturellen Leben. Ziel des Faches Musik ist es, dass sich die Lernenden offen und zunehmend sachkundig mit der Vielfalt musikalischer Erscheinungsformen auseinandersetzen und diese differenziert und kriterienorientiert reflektieren können. Dass Musik Spaß macht, erleben unsere Schülerinnen und Schüler beim schulpraktischen Spiel in Form des Klassenmusizierens. Musikpraktische Ausdrucksmöglichkeiten fördern nicht nur musikalische Fähigkeiten und Fertigkeiten, sondern erzeugen durch das gemeinsame Tun vor allem die Freude an der Musik, die Kreativität und Gestaltungsfähigkeiten sowie Teamfähigkeit und Toleranz in der Gruppe. Vielleicht entsteht sogar den Wunsch, selbst ein Musikinstrument zu erlernen.

Außer dem obligatorischen Musikunterricht stehen den Schülerinnen und Schülern zusätzlich WPU-Kurse und ein Angebot an Arbeitsgemeinschaften wie Young Big Band, Schulorchester, Schulband und Schulchor sowie wechselnde AGs z.B. STOMP, Musical oder Percussion zur Verfügung. Im Rahmen des Bläserklassenkonzeptes wird interessierten Schülerinnen und Schülern der 5. und 6. Klassen ermöglicht, ein Musikinstrument zu erlernen.

Highlights des musikpraktischen Unterrichts sind die öffentlichen und schulinternen Auftritte der Ensembles, bei denen die Schülerinnen und Schüler ihr Können zeigen, wie z.B. bei ‚JKS – Bühne frei‘, am ‚Tag der offenen Tür‘ sowie beim ‚Adventsspiel‘ in der vorweihnachtlichen Zeit oder beim ‚Talentwettbewerb‘ der Schule.

Dem Musikunterricht liegen die Bildungsstandards und Inhaltsfelder des neuen Kerncurriculums für Hessen zugrunde. ‚Begegnung mit Musik’, ‚Gestaltung von Musik’ und ‚Einordnung von Musik’ sind die drei Kernbereiche des Faches Musik. In den drei verschiedenen Schulzweigen werden am Ende der Jahrgangsstufen 9/10 bestimmte Bildungsstandards (Könnenserwartungen) gegliedert nach den Kompetenzbereichen erreicht.

 

Zurück