Fachbereich Biologie

Fachsprecher: Matthias Schäfer

 

Biologielehrerinnen/-lehrer:

Veronika Bethmann, Beate Bös, Christina Gärtner, Ina Müller, Thorsten Pfortner, Matthias Schäfer, Anke Schneider, Christina Stöber (LiV), Laura Wieczorek (LiV)

*LiV = Lehrer/in im Vorbereitungsdienst, Referendar/in

 

Der Begriff Biologie setzt sich aus den griechischen Worten „bios“ (=Leben) und „logos“ (=Wissenschaft) zusammen. Unter Biologie versteht man also die „Lehre vom Leben“ oder alternativ die „Lehre von der belebten Natur“. Das Fach Biologie beschäftigt sich mit allem, was in irgendeiner Weise lebt und wie sich dieses Leben in der Umwelt und gegenüber anderer Lebewesen verhält. Die daraus gewonnen biologischen Erkenntnisse haben wichtige Bedeutungen in den Bereichen der Medizin, Ernährung, Gentechnik, Biotechnologie und Umwelt.

Grundlage für unseren Unterricht ist das schulinterne Curriculum der Johannes-Kepler-Schule. Hierbei verfolgen wir das Ziel, die Schülerinnen und Schüler durch und beim Lernen dafür zu sensibilisieren, verantwortungsvoll mit der Umwelt, ihrem Körper und ihrer Gesundheit umzugehen.

Ideale Voraussetzungen für den Fachbereich Biologie bietet hierbei die Lage unsere Schule am Wald, die beiden Teiche sowie der Streuobstbestand auf unserem Schulgelände. So können wir den Lernenden ermöglichen, direkt vor Ort die Natur zu erleben und sie zu erforschen.

Das Ökosystem Wald bietet dabei eine Vielzahl an Möglichkeiten: Zusammen mit verschiedenen Kooperationspartnern wie etwa Hessen-Forst (Forstamt Fulda) haben wir bereits verschiedene Maßnahmen wie Baumpflanzaktionen, Pflegemaßnahmen, das Anlegen eines Feuchtbiotops oder diverse Waldbegehungen durchgeführt.

Unsere neuen Unterrichtsräume laden zudem zum eigenständigen Experimentieren ein. Interessierten Schülerinnen und Schüler bietet sich darüber hinaus die Möglichkeit, durch weitere Unterrichtsangebote im Wahlpflichtunterricht ihr Wissen zu vertiefen.

 

Zurück


Berichte aus dem Fachbereich Biologie